Saxophon lernen mit Spass (Band 1), Schulmaterial von Horst Rapp

Saxophon lernen mit Spass - Band 1

Item No.
503
Instrumentation

Solo

Arranger

Horst Rapp

Publisher

Rapp-Verlag

¥2949.00
Demo score
Sheet music Saxophon lernen mit Spass (Band 1) ▷ German Brass Tutorial
Description

Notenheft:
Das Heft ist als ergänzendes Unterrichtswerk für Anfänger gedacht. Der gesamte Elementarbereich wird systematisch und in kleinen Lernschritten erarbeitet. Dabei steht ein musikalisches Thema im Vordergrund und wird durch entsprechende Lieder vermittelt. Die bläserischen Fähigkeiten werden langsam entwickelt und der Tonumfang wird schrittweise ausgebaut.

Mitspiel-CD:
Die Mitspiel-CD bietet Schülern die Möglichkeit, die Lieder mit einer Begleitband zu spielen. Arrangements in den verschiedensten Stilrichtungen wie Klassik, Pop, Rock, Folk, Latin wurden aufgenommen. Die Lieder sind jeweils einmal mit Melodie und einmal ohne Melodie zu hören. Gerade Schüler mit rhythmischen Unsicher­heiten lernen durch das Zusammenspiel, das Metrum besser zu halten und genauer zu zählen. Bei den Duetten ist die erste Stimme aus dem linken Lautsprecher, die zweite Stimme aus dem rechten Lautsprecher zu hören. So können die Stimmen mit Hilfe des Balancereglers auch separat gehört werden.

Zusatzstimme für das Zusammenspiel

Saxophon lernen mit Spass - Band 1 mit der Artikel-Nr. 503 ist ein Unterrichtswerk aus dem Rapp Verlag. Die Noten für Saxophon sind im Schwierigkeitsgrad A eingestuft und im Obrasso Verlag erhältlich.

Im Webshop von Obrasso, finden Sie unter Schulmaterial mehr Noten für Saxophon. Nutzen Sie die verfügbaren Hörbeispiele sowie die Probepartitur zu Saxophon lernen mit Spass - Band 1, welche Ihnen die Auswahl erleichtern werden. Mit der variablen und benutzerfreundlichen Suchfunktion im Obrasso Webshop, finden Sie in wenigen Schritten mehr Noten für Saxophon aus dem Rapp Verlag.


Vorwort von Horst Rapp

Schüler spielen am liebsten Lieder. Auf diese Aussage, die vor allem für die Anfangsphase gilt, baut das vorliegende Liederbuch auf. Saxophon spielen soll Spaß machen. Ist dies der Fall, so stellen sich die musikalischen Erfolge umso leichter ein.

Neben der musikalischen Motivation möchte dieser Band noch mehr erreichen. Der gesamte Elemen­tarbereich wird systematisch und in kleinen Lernschritten erarbeitet. Dabei steht ein Thema jeweils im Vordergrund und wird durch entsprechende Lieder vermittelt. Theorie wird gelernt, indem sie musikalisch erfahren wird. Die bläserischen Fähigkeiten des Schülers werden langsam entwickelt und der Tonumfang wird schrittweise ausgebaut.

Zur Förderung des Zusammenspiels endet jede Seite mit einem Duett. Während die 2. Stimme zuerst mit der 1. Stimme parallel läuft, wird sie nach und nach rhythmisch etwas unabhängiger.

Die Duette können entweder mit zwei Saxophonen in Es (zwei Altsaxophonen oder Alt- und Baritonsaxo­phon) gespielt werden oder mit zwei Saxophonen in B (zwei Tenorsaxophonen). Falls die 1. Stimme von einem Altsaxophon und die 2. Stimme von einem Tenorsaxophon gespielt werden soll, so gibt es dafür eine zusätzliche transponierte Stimme für Tenorsaxophon. Sie kann von der Internet-Seite des Rapp-Verlags heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Die Mitspiel-CD ist für Altsaxophon. Sie bietet den Schülern die Möglichkeit, viele der Lieder mit einer Band zu spielen. Begleitarrangements in verschiedenen Stilrichtungen (Klassik, Pop, Rock, Folk, Latin u.a.) wurden für 51 Lieder aufgenommen. Die Lieder sind einmal mit Melodie und einmal ohne Melodie zu hören.

Außerdem wurden 27 Duette eingespielt. Die 1. Stimme erklingt dabei aus dem linken Lautsprecher und die 2. Stimme aus dem rechten Lautsprecher. Der Balance-Regler der Stereoanlage kann dann so eingestellt werden, dass entweder nur eine der beiden Stimmen oder beide zu hören sind.

Gerade Schüler mit rhythmischen Unsicherheiten lernen durch das Zusammenspiel, das Metrum besser zu halten und genauer zu zählen. Die Begleitband mit ihrem durchgehenden Schlagzeugrhythmus ist dabei eine große Hilfe. Beim Mitspielen der Melodie können Tonabweichungen besser gehört und korrigiert werden. Der Schüler lernt auch, auf andere Spieler zu reagieren. Bei der Begleitband wird er sich eher am Schlagzeug und an den Harmoniewechseln orientieren, bei den Duetten lernt er, die andere Stimme mitzudenken.

Notenheft und Mitspiel-CD sollen dem Schüler eine Hilfe sein auf dem Weg in die Welt der Musik und möchten von Anfang an die Freude am Musizieren wecken.